Neben der Frage „Ist das ein Faltkanu?“ oder einem staunenden „Schau, ein Papierschiff“, bekommen wir auf dem Wasser regelmäßig die Frage zugerufen: „Wie schwer ist euer Kanu?“. Die Antwort darauf ist leicht. Leicht!

Dank der wabenartigen Struktur des Polypropylens ist das ONAK enorm stabil und wiegt nur 17 kg. Das macht sich nicht nur auf dem Transportweg bemerkbar. Als Größenangaben im zusammengefalteten Zustand bezeichnen wir es immer als großen „Hackenporsche“. Aber eben auch nach dem Aufbau ist das Schiffchen sehr handlich. So handlich, dass man es recht einfach alleine anheben kann, wie man auf dem Foto unten sieht.

17 kg Gesamtgewicht – ein Leichtgewicht

Hier haben wir für Dich noch ein paar Fotos zusammengestellt, die zeigen, wie die flache Außenhaut von uns in eine Kanuform gebracht wird.

zuerst werden seitlich beide Aluminium-Streben angebracht

die Sitze werden eingehängt und das Boot in Schalenform gebracht

Du siehst: das Material ist sehr stabil

als nächstes wird die erste Spitze zusammengezogen

die Gurte werden nachgezogen

dann ist die Hälfte des Aufbaus schon fertig und man beginnt mit den gleichen Schritten am anderen Ende.

fertig & starklar

Manchmal Steuermann, oft Vordermann. Immer viel Spaß auf dem Wasser mit unserem ONAK.

Hat Dir mein Beitrag gefallen? Schreibe mir Deine Fragen, Anregungen und Wünsche. Ich freue mich darauf, Dir zu antworten.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.