Anstatt der Laufrunden nach Feierabend gab´s für uns dank dem ONAK nun zum ersten Mal eine abendliche Paddelrunde. Raus aus der Agentur, Schiffchen ins Auto und ab ging´s nach Allermöhe, wieder zur Gose Elbe. Verkehrsanbindung, Parkplatz, Wiese und Einsatzstelle sind dort für uns sehr gut erreichbar.

Das Schiffchen hatten wir nach 17 Minuten einsatzbereit. Inzwischen haben wir eine gute Routine, schnell in See zu stechen.

Keine 90 Minuten nach Feierabend tauchten wir die Paddel ins spiegelglatte Wasser, ließen uns die laue Sommerabendsonne in den Rücken scheinen und genossen die Ruhe. Nur ein paar Schläge weiter, im Bereich der Aufweitung der Gose Elbe (ca. 1 km flußaufwärts hinter der Reitschleuse) wurde die Ruhe jäh unterbrochen. Entengeschnatter, Gänsegeschrei, Haubentaucher“beef“ und Schafsgeblöke. Wir fanden uns inmitten des abendlichen Treibens der Tierwelt wieder. Was für ein Träumchen.

Wir paddelten diesmal 3 km flußaufwärts, drehten und fuhren der sich weiter senkenden Sonne entgegen, die die Landschaft in ein warmes, goldenen Licht tauchte. In der Abendstimmung sammelten sich Heerscharen von Wildgänsen auf einem frisch geernteten Feld. Ohne zu paddeln verharrten wir auf dem Wasser und beobachteten die über uns einfliegenden Gänse, das abendliche Gezeter und Gezanke der Haubentaucher und die nach Fliegen schnappenden Fische.

Nach zwei Stunden landeten wir wieder an, die Sonne stieß schon an den Horizont und die Abendfrische kam auf. 10 Minuten später hatten wir das Schiffchen wieder zusammengefaltet und im Auto verstaut.

Nach nur 4 Stunden, 6 Kilometern Paddeln und einem eindrucksvollen Ausflug in die Natur, saßen wir auf der Couch – das Rufen der Gänse noch in unseren Ohren nachhallend. Der Ausflug fühlte sich wie ein entspannender Kurzurlaub nach Feierabend an.

Bei dieser Tour haben wir neben Fotos auch ein paar kleine Videos aufgenommen, die wir auf unserem Youtube-Kanal veröffentlichen. Du kannst uns dort gerne folgen. ;-)

 

Startklar

ruhiges Wasser auf der Gose Elbe

Startmanöver der Wildgänse

Startmanöver der Wildgänse

abendliches Formationsfliegen

pure Natur und Ruhe

pure Natur und Ruhe

dem Sonnenuntergang entgehen

Reflektionen und Blütenpollen im Wasser

Hier nicht zu sehen und zu hören: Vogel-Action im Schilfgürtel

hungrig: Schafe am Ufer

Haubentaucher mit Kurs auf die Sonne

Startmanöver

eindrucksvolle Abendstimmung mit Vögeln in der Luft und im ONAK

Die Route um Überblick

Die Route um Überblick

Manchmal Steuermann, oft Vordermann. Immer viel Spaß auf dem Wasser mit unserem ONAK.

Hat Dir mein Beitrag gefallen? Schreibe mir Deine Fragen, Anregungen und Wünsche. Ich freue mich darauf, Dir zu antworten.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.